Wie kann ich meine Festplatte in das Netzwerk einbinden?

Dieses Power-Backup und das integrierte WiFi ermöglichen die Kommunikation und Übertragung von Dateien, auch wenn Sie unterwegs sind. Diese tragbaren Festplatten können mit Mobiltelefonen, Tablets und WiFi-fähigen Kameras und Laptops direkt mit dem integrierten Wi-Fi auf der Festplatte kommunizieren. Wissen Sie, dass Sie jede externe Festplatte an den Heimrouter anschließen und als Teil des Heimnetzwerks verwenden können? Die Festplatte wird immer billiger. Wir zeigen Ihnen wie Sie festplatte in netzwerk einbinden können. 

Sie können eine anständige Marken-Festplatte für unter 100 Dollar mit Speicherkapazität in Terabyte erhalten. Festplattenhersteller bringen mehr Funktionen mit, um Speicherlaufwerke ohne Probleme direkt mit dem Heimnetzwerk zu verbinden. In früheren Tagen waren wir auf einen speziellen PC angewiesen, um eine externe Festplatte anzuschließen, die wir für andere Benutzer freigeben konnten. Leider, wenn Sie diese an den PC angeschlossene HD verwenden wollen, sollte das System rund um die Uhr laufen und nicht zuverlässig sein.

Es gibt zwei intelligente Lösungen, um dieses Problem zu lösen und die externe Festplatte rund um die Uhr mit dem Heimnetzwerk zu verbinden. Die erste ist die Abhängigkeit von NAS-Geräten (Network Attached Storage). Die NAS-Geräte haben eine eingebaute Netzwerkkarte und sind etwas teuer, aber eine sehr zuverlässige Lösung. Die zweite kostengünstige Lösung ist der Kauf eines WiFi-Routers mit USB-Anschluss. Dieser USB-Anschluss kann zum Anschluss der externen Festplatte und zur Freigabe an das Heimnetzwerk verwendet werden.

Lösung 1: NAS-fähige externe Festplatten (WiFi und kabelgebunden)

NAS (Network Attached Storage) basierte externe Festplatten werden mit integriertem WiFi- oder Ethernet-Anschluss geliefert. Diese NAS-Laufwerke können direkt mit dem vorhandenen WiFi- oder kabelgebundenen Netzwerk verbunden werden. Typischerweise sind die WiFi-basierten Festplatten tragbare Laufwerke, und Ethernet-basierte sind große externe Festplatten.

Diese Wi-Fi-basierten NAS-Laufwerke sind die beste Wahl für Fotografen, die die Bilder sofort auf externe Festplatten übertragen möchten. Die WiFi-basierten Laufwerke können ihr WiFi-Netzwerk generieren und direkt mit den benachbarten Geräten kommunizieren. Für die Arbeit im Freien sind diese Festplatten mit einem zusätzlichen Backup der Stromquelle ausgestattet.

Dieses Power-Backup und das integrierte WiFi ermöglichen die Kommunikation und Übertragung von Dateien, auch wenn Sie unterwegs sind. Diese tragbaren Festplatten können mit Mobiltelefonen, Tablets und WiFi-fähigen Kameras und Laptops direkt mit dem integrierten Wi-Fi auf der Festplatte kommunizieren.

2, Festplatten mit Ethernet-Anschluss

Für externe Festplatten mit hoher Kapazität ist auf der Rückseite ein NIC (Network Interface Card) integriert. Diese Festplatten verfügen über eine RJ-45-Buchse und können über ein Ethernet-Kabel mit dem Home Router verbunden werden.

Wenn Sie drahtlose tragbare Festplatten auswählen, müssen Sie bei bestimmten Funktionen vorsichtig sein, wie z.B. Speichergröße, Unterstützung von Wireless-Standards, unterstützte Dateiformate, Unterstützung von Anwendungen zur Kommunikation mobiler Geräte, Akkulaufzeit, Preis, etc.

 

Die tragbare 1 TB-Festplatte von Seagate mit eingebautem WiFI funktioniert als Plug-and-Play mit Ihren Geräten. Sie können diese eingebaute WiFi-Festplatte verwenden, um die Medien direkt auf die Geräte wie iPhones, Android oder Laptops zu übertragen. Darüber hinaus können diese Festplatten mit eingebautem WiFi mit Ihren Cloud-Laufwerken synchronisiert werden, um eine zusätzliche Sicherungskopie zu erstellen. Dieses Laufwerk kann drei Geräte gleichzeitig verbinden und in drei Geräte gleichzeitig streamen. Diese WiFi-Festplatte bietet 10 Stunden Batterie-Backup und Unterstützung beim Durchsuchen von Smartphone- und PC-Browsern.

Hauptmerkmale: Kabellose Konnektivität | Kabelloses Streaming der beliebtesten digitalen Medien | Synchronisiert sich mit Dropbox und Google Drive | Streams auf drei Geräte | Unterstützt DLNA-Geräte, Samsung Smart TVs und AirPlay. | Geräteformat: NTFS | Unterstützung für Smartphones und PC-Browser | Batterie-Backup: 10 Stunden | Kaufen bei Amazon

Diese externe Festplatte kann über den Ethernet-Anschluss am Homerouter angeschlossen werden. Dies kann auch als lokales Cloud-Netzwerk bei Ihnen zu Hause genutzt werden. Sie können dieses Cloud-basierte Laufwerk verwenden, um Daten sowohl von Mac als auch von Windows zu sichern. Dieses Laufwerk ist ideal für Mac Time Machine Backups und benötigt keine direkte Verbindung zum Mac. Sobald Sie diese HD mit dem Home Router-Netzwerk verbinden, können Sie über das gleiche WiFi-Netzwerk auf diese Festplatte zugreifen. Wenn Sie nach draußen reisen, können Sie über eine Internetverbindung auf Daten von diesem Laufwerk zugreifen.

Hauptmerkmale: Ethernet (Wired) Konnektivität | Streamt die beliebtesten digitalen Medien | Unterstützt DLNA-Geräte, Samsung Smart TVs und AirPlay. | Unterstützung von Geräteformaten: Mac/PC | Kaufen Sie bei Amazon

Lösung 2: WiFi-Router mit USB-Anschlüssen zum Anschluss externer Festplatten

Für diejenigen, die auf der Suche nach einem Home Based Network Hard Drive Storage für zu Hause sind, ist die beste Lösung ein USB-portierter WiFi-Router. Moderne WiFi-Router verfügen über ein oder zwei externe USB-Ports mit normalen Ethernet-Ports.

An diesen USB-Anschluss können Sie beliebige USB-Speichergeräte anschließen und Zugriff auf das gesamte Heimnetzwerk erhalten. Die Laufwerke sind sofort im Heimnetzwerk verfügbar, sobald Sie eine Verbindung herstellen.

So beheben Sie langsame USB 3.0-Übertragungsgeschwindigkeiten

Wenn Sie gerade einen neuen USB 3.0-Stick (oder eine Festplatte) gekauft haben und überraschend langsame Lese-/Schreibgeschwindigkeiten bemerkt haben, lesen Sie weiter für die schnelle Lösung! Ein USB 3.0-Laufwerk sollte Schreibgeschwindigkeiten von mindestens 15-20 MB pro Sekunde erreichen, wenn nicht sogar mehr. Aber Windows ist standardmäßig nicht korrekt konfiguriert, um diese Geschwindigkeiten zu erhalten.

Im Wesentlichen gibt es zwei Optionen für diese Einstellung, eine, die das Caching aktiviert und verlangt (oder sehr empfiehlt), dass Sie die Option „Hardware sicher entfernen“ in der Taskleiste auswählen, bevor Sie sie entfernen, und die andere, die Sie einfach nach Belieben entfernen können. Letzteres ist die Standardeinstellung und führt zu stark verkrüppelten Übertragungsgeschwindigkeiten.

Um dies zu beheben, klicken Sie auf das Windows-Symbol (Startmenü), suchen und öffnen Sie den Geräte-Manager.

Erweitern Sie im Geräte-Manager die Laufwerke, um Ihr USB-Gerät zu finden.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Eigenschaften.

Wählen Sie im Eigenschaftenfenster die zweite Registerkarte Richtlinien und Sie sehen zwei Optionen. Höchstwahrscheinlich, wenn Sie eine langsame Geschwindigkeit feststellen, wird sie auf die standardmäßige schnelle Entfernung eingestellt.

Schalten Sie einfach die Einstellung auf Better performance und wählen Sie OK.

Sie werden wahrscheinlich aufgefordert, den Computer neu zu starten, und nachdem Sie dies getan haben, sollten Sie beginnen, wesentlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten zu sehen!

Windows 10USBTechHow ToFile Übertragung
Gehen Sie zum Profil von Christopher Ross
Christopher Ross
Mittleres Mitglied seit Apr 2018
Psychiater, Entwickler, Papa, Informatiker, Triathlet und unheilbarer Tech-Junkie.

Auch getaggt Tech
Das React-Handbuch
Zum Profil von Flavio Copes gehen
Flavio Copes
Verwandte Themen
Der Moment, in dem man merkt, dass jeder Server der Welt verwundbar ist.
Zum Profil von Carl Tashian gehen
Carl Tashian
Verwandte Themen
Falsch! Falsch! Falsch! Aufbau einer wirklich bürgerorientierten Welt, in der Sie Ihre Daten besitzen.
Gehen Sie zum Profil von Prof. Bill Buchananan OBE
Prof. Bill Buchananan OBE
Antworten
Beifall von Christopher Ross (Autor)
Gehen Sie zum Profil von Rick Rouse
Rick Rouse
21. November 2016
Toller Tipp. Vielen Dank!

So erstellen Sie Partitionen in Windows 10

Nachdem Sie Windows 10 erfolgreich auf Ihrem Computer installiert haben, sollte der nächste Schritt darin bestehen, Partitionen auf der Festplatte zu erstellen, damit Sie den Speicherplatz effizienter nutzen können.

Die beste Möglichkeit, Partitionen unter Windows 10 zu erstellen, ist die Verwendung des im Betriebssystem integrierten Snap-In’Disk Management‘ oder mit Hilfe des Befehlszeilenwerkzeugs’DISKPART‘.

Dieses Tutorial zeigt, wie Sie mit dem Snap-In’Disk Management‘ unter Windows 10 ganz einfach Partitionen erstellen können.

Hier sind die Schritte:
Melden Sie sich mit einem Administratorkonto an Ihrem Windows 10-PC an. (Der Prozess der Erstellung von Partitionen erfordert Administratorrechte auf dem Computer.)
Klicken Sie nach der Anmeldung auf das Symbol Datei-Explorer in der Taskleiste.
Klicken Sie im linken Bereich (Navigationsbereich) des geöffneten Datei-Explorer-Fensters mit der rechten Maustaste auf Diesen PC.

Klicken Sie im Kontextmenü auf Verwalten.
Klicken Sie im geöffneten Snap-In Computerverwaltung im linken Bereich auf Disk Management unter der Speicherkategorie.

Hinweis: Wenn Sie dem Laufwerk C: zum Zeitpunkt der Installation von Windows 10 den gesamten Speicherplatz der Festplatte zugewiesen haben, bleibt kein nicht zugeordneter Speicherplatz auf der Festplatte übrig. Wenn dies der Fall ist und Sie dennoch eine neue Partition erstellen möchten, müssen Sie das Laufwerk C: verkleinern, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken, die Option Volume verkleinern auswählen und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, um etwas Platz freizugeben und den nicht zugeordneten Bereich zu erhalten.

Klicken Sie im Kontextmenü auf Einfaches Volume erstellen.
Klicken Sie auf der Startseite des Assistenten für neue einfache Volumes auf Weiter.
Geben Sie auf der Seite Specify Volume Size im Feld Simple volume size in MB den Speicherplatz an, den Sie dieser neuen Partition zuweisen möchten. (Achten Sie darauf, den Speicherplatz in Megabyte anzugeben, d.h. 10240 MB für 10 GB. 1 GB = 1024 MB.)
Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

Lassen Sie auf der Seite Laufwerksbuchstabe oder Pfad zuweisen aus Gründen der Einfachheit alles so, wie es ist, und klicken Sie auf Weiter. (Wenn Sie ein fortgeschrittener Benutzer sind, können Sie einen Laufwerksbuchstaben Ihrer Wahl aus der verfügbaren Dropdown-Liste Zuordnen der folgenden Laufwerksbuchstaben auswählen.)
Wählen Sie auf der Seite Format Partition die Einstellungen Ihrer Wahl. (Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie wählen sollen, lassen Sie die Standardeinstellungen unverändert.)
Klicken Sie zum Fortfahren auf Weiter.

Klicken Sie auf der Seite Fertigstellen des Assistenten für neue einfache Volumes auf Fertig stellen, um eine neue Partition auf der Festplatte zu erstellen.
Sie können Ihre Antwort nicht finden? Fragen Sie !

Wie man…..
Zugehörige Ressourcen
GELÖST
Wie lässt man die Windows 10 Suche die Dinge in anderen Partitionen finden?
GELÖST
Wie groß sollte ich die Windows 10-Partition machen?
GELÖST
Wie kann ich aus einem einzelnen USB-Laufwerk zwei Windows-Boot-Partitionen und eine Datenpartition erstellen?
So beheben Sie Microsoft Store Errors in Windows 10 — Stellen Sie sicher, dass Sie Fehlercodes in den Text aufnehmen.
Wie mache ich meine Windows 10-Partition zur Hauptpartition auf meiner ssd?